Behandlungsbilder

Ich behandle alle Sprach-, Sprech- und Stimmstörungen von Menschen in jedem Lebensalter.

Diese können sein:

  • Störungen der Sprachentwicklung bei Kindern z. B. in den Bereichen Satzbau, Wortschatz, Grammatik, Sprachverständnis verzögerter Sprechbeginn oder ausbleibende Sprachentwicklung bei Kleinkindern
  • kindliche Störungen der Aussprache
  • Muskelfunktionsstörungen des Gesichtes mit gestörtem Schluckmuster und /oder Lautfehlbildungen z. B. Lispeln
  • Hörverarbeitungsstörungen bei Vorschul- und Schulkindern; dies ist oft eine Ursache für Schwierigkeiten beim Erlernen von Lesen und Schreiben
  • Stimmstörungen bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen z.B. durch Ablagerungen auf den Stimmlippen oder nach Operationen oder durch hohe stimmlicher Belastung in Sprechberufen wie z. B. LehrerInnen und ErzieherInnen oder bei Dauerbelastungen im Alltag auf
  • Sprach-, Sprech-, und Stimmstörungen bei Erwachsenen nach einem Schlaganfall, einer Gehirnblutung, einem Schädelhirntraumata oder mit neurologischen Erkrankungen z. B. Morbus Parkinson, Multipler Sklerose, Hirntumoren, Autoimmunerkrankungen
  • Störungen des Redeflusses (Stottern, Poltern) bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen